Es ist vollbracht

Es ist Freitag, der 3. April 33 n.Chr.. Es ist der dunkelste Tag in der menschlichen Geschichte, obwohl die meisten Menschen davon keine Ahnung haben. In Rom kümmert sich Tiberius um die anspruchsvollen Geschäfte eines Imperiums. In der ganzen bewohnten Welt, werden Babys geboren, die Menschen essen und trinken, heiraten und werden verheiratet, verkaufen auf [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

Alles in Christus

„Wie ihr nun den Christus Jesus, den Herrn, empfangen habt, so wandelt in ihm, gewurzelt und auferbaut in ihm und gefestigt im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, indem ihr überreich seid in Danksagung! Seht zu, dass niemand euch einfange durch die Philosophie und leeren Betrug nach der Überlieferung von Menschen, nach den Elementen der [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

Jesus, der wiederkommende Herr

»Genauso wurde auch Christus nur einmal als Opfer dargebracht – als Opfer, das die Sünden vieler auf sich nahm. Wenn er wiederkommt, kommt er nicht mehr wegen der Sünde, sondern um denen Rettung zu bringen, die auf ihn warten« (Hebr 9,28). Wenn wir uns mit dem zweiten Kommen Jesu beschäftigen, dann neigen wir dazu, mehr [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

Jesus – der Todesüberwinder

Unser Heiland Jesus Christus hat dem Tod die Macht genommen. Als Händel, der große Musiker, starb, sagte er nur ein einziges Wort: „Todesüberwinder!“ Sonst nichts. Wir leben in einer Welt, die vor dem Tod kapituliert und die versucht, diese Niederlage zu verbergen. Wir leben in einem Volk, über dem der Todesatem weht, das nicht nur [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 1

Was ist rettender Glaube?

»Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.« Epheser 2,8-9 Was ist dieser Glaube, von dem gesagt wird: »Aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben«? Es gibt viele Beschreibungen des Glaubens; aber fast alle Erklärungen, die [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 1

Wo ist die Verheißung seiner Ankunft?

„Wo ist die Verheißung seiner Ankunft?“ 2. Petrus 3,4 Im zweiten Kapitel seines zweiten Briefes geht Petrus ausführlich auf das Fehlverhalten der Irrlehrer ein, die schon in der damaligen Zeit Eingang in der Gemeinde Jesu fanden. Mit ihren Mündern behaupteten sie, Jesus Christus sei ihr Herr, der sie mit seinem Blut erkauft hätte, während ihr [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

Jesus allein

Jesus allein! Wir können dem suchenden Menschen nicht oft genug und nicht deutlich genug sagen, dass seine einzige Hoffnung auf Errettung in dem Herrn Jesus Christus liegt. Sie liegt vollständig, einzig und allein in Ihm. Um sowohl von der Schuld wie auch der Macht der Sünde zu erretten, ist Jesus vollkommen ausreichend. Sein Name ist [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

Jesus und das Alte Testament

Dieser Artikel kann als Broschüre Jesus und das Alte Testament auf Spendenbasis bei uns bestellt werden. In seinen Predigten bezieht sich Jesus immer wieder auf die Schriften von Mose und den Propheten. Dabei geht Er auf fast jede Periode der alttestamentlichen Geschichtsschreibung ein. Er spricht von der Schöpfung des Menschen, von der Einsetzung der Ehe, [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

Gottes Gebote und menschlicher Moralismus

Viele Christen wachsen in Gemeinden auf, in denen Moralismus gepredigt wird. Das heißt, es wird Gehorsam verlangt, ohne dabei die Gebote Gottes mit dem Kreuz Christi zu verbinden. Diese Trennung führt leicht dazu, dass die Zuhörer entweder Selbstverachtung oder Selbstgerechtigkeit entwickeln. Moralistische Predigten sind der perfekte Nährboden für Gesetzlichkeit. Biblische Predigten werden immer wichtig sein [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0