Jesus, der wiederkommende Herr

»Genauso wurde auch Christus nur einmal als Opfer dargebracht – als Opfer, das die Sünden vieler auf sich nahm. Wenn er wiederkommt, kommt er nicht mehr wegen der Sünde, sondern um denen Rettung zu bringen, die auf ihn warten« (Hebr 9,28). Wenn wir uns mit dem zweiten Kommen Jesu beschäftigen, dann neigen wir dazu, mehr [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

In keinem anderen Namen ist Rettung zu finden

„Und es ist in keinem anderen das Heil; denn auch kein anderer Name unter dem Himmel ist den Menschen gegeben, in dem wir gerettet werden müssen“ (Apg 4,12). In unserer modernen Zeit ist es populär zu behaupten, dass jede Religion einen Weg bietet, um in die Gemeinschaft mit Gott zu gelangen. Zwar gibt es innerhalb [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 1

Der die Gottlosen zu Gerechten macht

»Dem aber, der nicht mit Werken umgeht, sondern an den glaubt, der die Gottlosen rechtfertigt, dem wird sein Glaube zur Gerechtigkeit gerechnet.« (Römer 4,5) Ist es nicht erstaunlich, eine solche Beschreibung über Gott in der Bibel zu finden: »… der die Gottlosen rechtfertigt«? Ich habe gehört, dass Menschen, die das Evangelium hassen, Gott gerade dies [...] Weiterlesen ...

Was ist rettender Glaube?

»Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme.« Epheser 2,8-9 Was ist dieser Glaube, von dem gesagt wird: »Aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben«? Es gibt viele Beschreibungen des Glaubens; aber fast alle Erklärungen, die [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 1

Damit ich Christus gewinne

»Im Übrigen, meine Brüder, freut euch in dem Herrn! Euch immer wieder dasselbe zu schreiben, ist mir nicht lästig; euch aber macht es gewiss. Habt acht auf die Hunde, habt acht auf die bösen Arbeiter, habt acht auf die Zerschneidung! Denn wir sind die Beschneidung, die wir Gott im Geist dienen und uns in Christus [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

Den Glauben bewahren

Woher weiß ich, dass ich meinen Glauben bewahren und nicht wieder abfallen werde? Die Antwort auf diese Frage gibt uns Paulus in 1. Korinther 1,8: [Gott ist es] der euch auch festigen wird bis ans Ende, sodass ihr untadelig seid an dem Tag unseres Herrn Jesus Christus. 1. Korinther 1,8 Mit anderen Worten, die Gewissheit [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0

Gottes Gebote und menschlicher Moralismus

Viele Christen wachsen in Gemeinden auf, in denen Moralismus gepredigt wird. Das heißt, es wird Gehorsam verlangt, ohne dabei die Gebote Gottes mit dem Kreuz Christi zu verbinden. Diese Trennung führt leicht dazu, dass die Zuhörer entweder Selbstverachtung oder Selbstgerechtigkeit entwickeln. Moralistische Predigten sind der perfekte Nährboden für Gesetzlichkeit. Biblische Predigten werden immer wichtig sein [...] Weiterlesen ...

/ Kommentare: 0