Menschliche Worte – Herold März 2022

0,00

Lieferzeit: sofort lieferbar

Unsere März-Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema, wie wir als Christen mit unseren Worten umgehen.

Artikelnummer: 953 Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

In der vorherigen Ausgabe (Februar 2022) ging es um Gottes Wort, um die Zuverlässigkeit Seiner Worte und die Tatsache, dass wir Gottes Reden eigentlich nicht für selbstverständlich, sondern für ein großes Wunder erachten sollten. In dieser Ausgabe geht es um das menschliche Wort und darum, welche Bedeutung und Auswirkung Worte haben können. Ähnlich wie bei dem Kaktus auf der Titelseite können Worte sowohl schön – man sagt im Deutschen auch „blumig“ – sein oder auch tiefe Wunden hinterlassen.

Vermutlich wurde in jeder Generation über die Gefahren der Worte und den Verfall der Sprache gesprochen und geschrieben. Nicht umsonst warnt uns die Bibel schon seit Jahrtausenden vor der zerstörerischen Macht der Zunge und berichtet von zahlreichen Beispielen. Doch sie warnt nicht einfach nur davor, sondern sie ruft uns auch in Erinnerung, dass Gott uns den Mund, die Zunge, die Sprache eigentlich gegeben hat, damit wir ihn preisen und für andere ein Segen sind (vgl. Eph 4,29; Jak 3,9-10).

Wie das praktisch aussehen kann und was noch darüber zu sagen ist, wollen wir in dieser Ausgabe betrachten. Wir wünschen dir Gottes Gnade, Einsicht, Demut und Veränderung – zu seiner Ehre!

Inhalt
– Sag die Wahrheit – in Liebe! (von Nathan Busenitz)
– Segen und Fluch der Worte (von Harrie Claessen)
– Du sollst kein falsches Zeugnis ablegen (von James Anderson)
– Antwort an einen Narren (von Andreas Münch)
– Unsere Berufung als Christen in der Welt (von Brad Beevers)

Zusätzliche Informationen

Produkt Besonderheiten

Herausgeber

Herold Mission

Seiten

8 DIN-A4 Seiten