Ich habe keine Vorsätze!? Der Säkulare Ersatz für Vorsätze

„Ich habe keine Vorsätze!“, hört man heute oft. Hanniel Strebel zeigt auf, dass jeder Mensch nach etwas strebt und was dies mit uns macht. Die Standardantwort eines säkularisierten Westlers lautet: „Ich habe keine Vorsätze, weil ich keine brauche.“ Mit säkularisiert meine ich: Im Denken und Handeln von der Voraussetzung ausgehend, dass er ohne einen persönlich-unendlichen [...] Weiterlesen ...

Was bedeutet der Name „Jesus“?

Was bedeutet der Name „Jesus“? John Murray erklärt, was sich hinter diesem Namen verbirgt und welche Bedeutung Jesus ganz persönlich für uns hat. „Sie wird einen Sohn zur Welt bringen. Dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk von ihren Sünden retten“ (Mt 1,21). Namen werden in unserer Kultur nur noch [...] Weiterlesen ...

Der göttliche König aus Psalm 2

Psalm 2 betont die messianische Königsherrschaft unseres Herrn Jesus Christus. Eigentlich ist Jesus, als die zweite Person der Gottheit, schon immer der ewige König. Aber Psalm 2 behandelt sein Königtum als der Gott-Mensch und Mittler des Gnadenbundes. Dieser Psalm half den neutestamentlichen Schreibern, Teile der vielfältigen Aspekte des Königtums Jesu zu verstehen. Denn Psalm 2 [...] Weiterlesen ...

Wer ist der Größte?

„Und Jesus kam mit seinen Jünger nach Kapernaum, und als er im Hause war, fragte er sie: Was habt ihr unterwegs besprochen? Sie aber schwiegen; denn sie hatten sich auf dem Weg untereinander besprochen, wer der Größte sei. Und er setzte sich, rief die Zwölf, und er spricht zu ihnen: Wenn jemand der Erste sein [...] Weiterlesen ...

Als die Zeit erfüllt war – Herold Dezember 2019

„Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau und unter das Gesetz getan, damit er die erlöste, die unter dem Gesetz waren, und damit wir die Kindschaft empfingen.“ So schreibt der Apostel Paulus in Galater 4,4 an die Christen und richtet unsere Blicke damit auf den wahren Grund der bevorstehenden [...] Weiterlesen ...

Treue in den Kleinen Dingen

Henry hatte einen Vater, der sich die Zeit mit Fischen und Jagen vertrieb. Faul und verantwortungslos wie er war, schickte er den jungen Henry in ein Internat und überließ ihn der Obhut des Schulleiters. Seine Briefe unterzeichnete er mit „Onkel“ anstelle von „Vater“. Trotzdem befreite das Evangelium Jesu Christi die Sichtweise von Henry Francis Lyte [...] Weiterlesen ...

Glückselig sind die Sanftmütigen

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Kommentatoren und Bibellehrer das Wort „glückselig“ in den Seligpreisungen im Sinne von „glücklich sein“ auslegen. Das griechische Wort, hier mit „glückselig“ übersetzt, ist makarios. Obwohl „glücklich sein“ im weiteren Kontext der Seligpreisungen durchaus gerechtfertigt ist, scheint es doch nicht den Kern der Sache zu treffen. Denn glücklich zu sein ist [...] Weiterlesen ...

Durch kleine Missgeschicke Großes über Gott lernen

Oftmals sind es die kleinen Erfolge und Missgeschicke im Alltag, anhand derer wir Großes über Gott lernen können. Von meiner letzten göttlichen Lehrstunde handelt dieser Artikel. Hoch motiviert setzte ich mich ins Auto, legte den Rückwärtsgang ein, schlug das Lenkrad nach links und gab Gas. Noch bevor ich es realisierte, wurde das warnende Piepen der [...] Weiterlesen ...

Wahre Größe – Herold November 2019

Was macht „wahre Größe“ aus? Dies scheint in unserer Welt eine enorm wichtige Frage zu sein. Bei sogenannten Lebensberatern steht sie zumindest ganz oben auf der Liste der lebensentscheidenden Fragen. Dort findet man dann Aussagen wie: „Du zeigst wahre Größe, wenn du in dir ruhst, weil du weißt, dass du stark und wertvoll bist. Wer [...] Weiterlesen ...

Herold Kalender 2020 – Jetzt erhältlich

Er ist wieder da – unser Herold Kalender 2020. Es ist wieder soweit! Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten, dass Sie im neuen Jahr weder Ihre Termine noch Gottes Verheißungen aus den Augen verlieren. Unser Herold Kalender erfreute sich so großer Beliebtheit, dass wir auch für das Jahr 2020 einen Kalender [...] Weiterlesen ...