Jesus heißt »Jahwe rettet«

Im Alten Testament kommt »Jahwe«, der Name Gottes, mehr als 6000-mal vor – im Neuen Testament dagegen kein einziges Mal! Die Kurzform »Jah« erscheint als Teil des Ausrufs »Hallelujah« (vgl. Offb 20,1-6). So jedenfalls ist der übereinstimmende Befund der zahlreichen Abschriften neutestamentlicher Bücher. In den neutestamentlichen Stellen, in denen das Alte Testament zitiert wird, tritt [...] Weiterlesen ...

Gottes Allmacht gibt uns Hoffnung

Der Name „Gott, der Allmächtige“ bedeutet, dass Gott alle Macht hat, zu tun, was Er tun will. Wir finden diese Tatsache wiederholt in der Bibel bestätigt. Es gibt drei konkrete Punkte in Bezug auf Gottes Allmacht, die unsere Hoffnung und unser Vertrauen in Ihn stärken. 1. Nichts und niemand kann Gottes Pläne vereiteln Alles, was [...] Weiterlesen ...

Ich glaube an Gott, den Allmächtigen

„Ich bin Gott, der Allmächtige. Wandle vor mir und sei untadelig!“ So stellt sich Gott seinem Freund Abraham vor (1 Mose 17,1). Der Begriff „Gott, der Allmächtige“ (im Hebräischen: El Schaddai) bedeutet so viel wie „Gott, der alle Macht besitzt“. An anderer Stelle wird Er auch mit dem Namen „der Mächtige Jakobs“ vorgestellt. Diese Namen [...] Weiterlesen ...

Die Liebe des Vaters

„Gott ist Liebe“ (1 Joh 4,8). Er ist auch Vater, Sohn und Heiliger Geist – drei Personen, doch nur ein Gott. Wir dürfen niemals die Einheit Gottes aus den Augen verlieren, doch wir verbinden mit jeder der drei Personen etwas anderes. Wir denken bei dem Sohn an den, der in Jesus Christus Mensch wurde und [...] Weiterlesen ...

Gott, unser Vater

Christen bezeichnen Gott als ihren himmlischen Vater. Doch was bedeutet es, dass Gott unser Vater ist? Der bekannte Theologe R.C. Sproul räumt mit falschen Verständnissen auf. Weil ihr nun Söhne seid, hat Gott den Geist seines Sohnes in eure Herzen gesandt, der ruft: Abba, Vater! So bist du also nicht mehr Knecht, sondern Sohn; wenn [...] Weiterlesen ...